Interclub Saison 2016

Die Tennis-Teammeisterschaften 2016 sind Geschichte und das Team aus Fiesch kann auf ein gelungenes Turnier, jedoch ohne Happyend zur├╝ckblicken.

In den Gruppenspielen gehörte Naters 1, Steg und die Erstliga-Absteiger Sierre zu den Gegnern vom TC Fiesch. Die erste Runde war Fiesch zu Gast in Naters. Highlights dieses Tages waren die Resultate von Schalbetter Tobias und Zeiter Luca. Beide erkämpften sich trotz Satzverluste, mit teilweise spektakulären Ballwechseln und hartem Einsatz, einen Dreisatz-Sieg. Das Endresultat war in dieser Partie Naters1 gegen Fiesch 1-8.

In der Runde Zwei war das Fiescher Team Gastgeber und hat die Spieler von Sierre empfangen. In diesem Duell stand es nach den Einzelmatches 3-3. Das Heimteam mit dem Captain Imhasly Christian wusste, dass jeder Sieg entscheiden kann wer am Ende die Gruppenphase auf Platz eins oder zwei steht. Dank den Doppel-Siegen von Imhasly/Lambrigger und Imhof/Kaufmann besiegte man im zweiten Gruppenspiel den Favoriten mit 5-4.

Das letzte Gruppenspiel war erneut in Fiesch und zu Gast war das Team aus Steg. Auch hier spielten die Fiescher gut und konnten mit zwei Einzel- und einer Doppelniederlage mit 6-3 gewinnen. Mit diesem Sieg sicherte sich der TC Fiesch den Gruppensieg und somit standen die Aufstiegsspiele an.

Am 12. Juni reisten die Spieler somit nach Zermatt. Auch hier stand es 3 zu 3 nach den Einzelmatches und die Doppelspiele mussten entscheiden, für wenn der Interclub zu Ende ist und wer es in die Endrunde schafft. Hier sah es für den TC Fiesch zunächst nicht gut. In zwei Partien ging der erste Satz mit 6-2 an das Heimteam Zermatt. Doch die Fiescher gaben nicht auf und sorgen anschliessend für das Highlight dieses Tages. Das Team Schalbetter/Burgener holte sich trotz Satzverlust die Sätze zwei und drei was zum Endresultat von 4 zu 5 für den Tennisclub Fiesch führte.

Somit durfte man die letzte Runde auswärts gegen das Team Naters3 antreten. Für die Fiescher war von Beginn an klar, dass dies ein hartes Stück Arbeit sein wird. Nur Franzen Daniel und Imhof Klaus konnten ihre Einzelspiele gewinnen. Dies bedeutete, dass in alle drei Doppelpartien ein Sieg her musste. Die Teams Imhof/Franzen und Imhasly/Schalbetter siegten routiniert. Doch dem jungen Doppelteam Burgener/Kaufmann gelang wenig bis nichts und verloren ihr Spiel klar. Der TC Fiesch gratuliert dem TC Naters zum Aufstieg in die erste Liga und bedankt sich beim Coach Imhasly für seinen Einsatz und seine Geduld. Er konnte in KEINEM Spieltag auf alle Spieler zählen. Danke Chrigi und Gratulation ans Team!

 

Zur Übersicht